Das Geheimnis von Super-Berg-Man

Wir Normalsterblichen haben uns ja schon lange gefragt, wie Super-Berg-Man es schafft, gleichzeitig Vollzeit-Professor an der Boku, Vorstand der BBT SE und Präsident der Freien Universität Bozen zu sein. Die meisten von uns wären schließlich mit einer dieser drei Herkulesaufgaben schon heillos überfordert.

BBTnews ist es gelungen, mit akribischer Recherche das Geheimnis zu lüften. Das war zunächst gar nicht so einfach. Denn Super-Berg-Man ist zwar in den Medien ständig präsent, oft sogar auf mehreren Pressekonferenzen in Bozen, Rom, Wien und Brüssel gleichzeitig – Bewunderer von Super-Berg-Man beschwören bei ihrer Ehre, dass sie das bereits erlebt hätten. Umso schwieriger ist es jedoch, ihn abseits dieser Termine zu Gesicht zu bekommen, gleich nach dem Abschalten von Mikrofonen und Kameras entwischt er in aller Regel mit Hochgeschwindigkeit. Und bei Veranstaltungen, die von BBT-Kritikern organisiert werden, ist er erst recht nie zu finden.

BBTnews haben sich in dieser aussichtslosen Situation an der Boku auf die Lauer gelegt. Anhand des dort öffentlich zugänglichen Vorlesungsverzeichnisses sollte es schließlich möglich sein, bisweilen den genauen Zeitpunkt und Aufenthaltsort von Super-Berg-Man vorherzusagen. Also haben unsere Auslandskorrespondenten ein Semester lang versucht, brav das Ende dieser Lehrveranstaltungen abzuwarten und ihn anschließend zu befragen, wie er seine Agenda bewältigt.

Super-Berg-Man wäre aber nicht Super-Berg-Man, wenn er auch hier nicht auf mysteriöse Weise, gleich nach Ende seiner Lehrveranstaltungen, entschwunden wäre – keine Spur von ihm auf den Gängen oder im Institut.

In ihrer Hilflosigkeit und grenzenlosen Bewunderung, wie Super-Berg-Man das macht, wandten sich unsere Auslandskorrespondenten schließlich hilfesuchend an die Pressestelle der Boku. Und erhielten dort endlich die Antwort, die des Rätsels Lösung darstellt: Super-Berg-Man schläft einfach nicht! Der Tag hat 24 Stunden, da gehen sich drei Vollzeitjobs ganz locker aus!

Bild

Die routinierten Satiriker von BBTnews wundern sich rückblickend nur, dass sie nicht von selbst draufgekommen sind. Und da Bergmeister mittlerweile auch noch einen Posten in der EURAC hat, sollte die Pressestelle vielleicht nochmal nachrechnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: