Es fährt kein Zug nach nirgendwo…

Artikel in Regionale Schienen zum BBT

Artikel in Regionale Schienen zum BBT

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitung REGIONALE SCHIENEN, AUSTRIA, Ausgabe 4/2011 (www.regionale-schienen.at) fasst der Artikel Brenner-Basistunnel statt effizienter Transitpolitik? von Karl Regner die wichtigsten Kritikpunkte am BBT sehr übersichtlich zusammen.
Entstanden ist dieser Beitrag, da der Autor Besucher einer von der ITE (Europäische Verkehrsinitiative) in Steinach im Wipptal veranstalteten Tagung im letzten Herbst war und damals mit der Initiative Lebenswertes Wipptal ins Gespräch kam.
Der Beitrag ist aber nicht nur wegen der präzisen Übersichtsinformationen, sondern auch aus einem anderen Grund interessant: Auf der zweiten Seite findet man in einem eigenen Kasten noch ein paar Informationen zur neuen, aber ungenutzten italienischen Hochleistungsstrecke „Pontebbana“ Richtung Kärnten. Sie ist Sinnbild für die mangelnde Zusammenarbeit der Bahnunternehmen und die triste Situation im internationalen Bahnverkehr Richtung Venedig, wo aus Wien kommend auf den Bus umgestiegen werden muss – und sie bestätigt, was die Kritiker des BBT immer wieder betonen: bevor neue Strecken gebaut werden, müsste zuerst das Gesamtsystem effizient werden und die bestehenden Infrastrukturen genutzt werden. So lange dies nicht der Fall ist – und wir sind an der Brennerbahn weit davon entfernt – nützen auch Neubaustrecken nichts. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, wie auch im Beitrag deutlich wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: